Förderverein Buxtehuder Hafen und Este e.V.

Adventszeit auf der Margareta

Wiehnacht op'n Ewer
Wiehnacht op'n Ewer

Dieses Jahr ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Los geht es am Donnerstag, den 24. November um 16:00 Uhr. Mit „Veer Glasen“ und Glühwein an Bord läuten wir die Adventszeit ein. Die traditionelle Beleuchtung bleibt zwar maritim, allerdings anders als gewohnt.

Die zugegebenermaßen sehr schöne Beleuchtung über die Toppen, die bereits zum weihnachtlichen Stadtbild gehörte, wird dieses Jahr durch eine resourcenschonendere Variante ersetzt.

Ulrike Kaden und Annette Lüders vom Festausschuss haben einen Rettungsring mit LED-Beleuchtung und Zeitschaltuhr als Adventskranz gestaltet, die nachhaltige Energie wird von den Stadtwerken Buxtehude geliefert.

Machen Sie sich selbst ein Bild – wir freuen uns auf Sie!

Übrigens: Wenn Sie einen eigenen Becher mitbringen, helfen Sie uns bei der Vermeidung von Plastikmüll.

Vorweihnachtliche Grüße

Förderverein Buxtehuder Hafen und Este e.V.

Jörg Eisebraun

Weitere Artikel

Gemütlicher Adventsempfang 2022

Kalt aber trocken, beste Voraussetzungen also für einen wärmenden Schluck an Bord. 20 Gäste haben sich zum Einläuten der Adventszeit am Donnerstag Nachmittag auf der „Margareta“ eingefunden.

Weiterlesen »

Helfende Hände aus Dänemark

Auf einem Schiff ist ja immer etwas zu tun, da ist auch die „Margareta“ keine Ausnahme. Bei Segelschiffen kommt hinzu, dass viele Arbeiten ziemlich anstrengend sind, zum Beispiel alles, was mit dem Großsegel zu tun hat. Wenn aber viele mit anpacken, verteilt sich die Last auf mehrere Schultern und schon geht alles leichter vonstatten. Das Problem: Freiwillige finden.

Weiterlesen »

Fleth-Festival 2022

Buxtesounds for Ewer – das letzte Event der Veranstaltungsreihe „125 Jahre Ewer Margareta“, mit einem vielfältigen Line-Up von Bands verschiedener Musikrichtungen.

Weiterlesen »

Tag des offenen Denkmals 2022

Der Tag des offenen Denkmals war an Bord der „Margareta“ ein Wochenende des offenen Denkmals. Denkmalschutz passt thematisch perfekt in die Veranstaltungsreihe zum 125-jährigen Jubiläum des Ewers. So lag es nahe, dass Jörg Eisebraun, der Erste Vorsitzende des Fördervereins, eine Aufnahme in das offizielle Programm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in die Wege leitete.

Weiterlesen »