Feuerwehreinsatz für „Margareta“

Gleich vorab – nein, es hat kein Feuer an Bord gegeben! Der Einsatz der Drehleiter vom Zug I der Freiwilligen Feuerwehr Buxtehude war eine technische Hilfe.

Feuerwehreinsatz für Margareta
Feuerwehreinsatz für Margareta

Im oberen Teil vom Mast waren in 19 Metern Höhe dringend Arbeiten erforderlich. Arbeiten, die seemännisch mit einem Bootsmannsstuhl ausgeführt werden könnten, aber der Materialzustand der Blöcke und Fallen sprach aus Gründen der Sicherheit gegen diese Variante.

Pünktlich um 19:00 Uhr kam die Drehleiter zum Einsatz. Zielsicher wurde das Fahrzeug rückwärts durch die schmale Fahrbahn am Westfleth an den Einsatzort rangiert, die Hydraulikstützen ausgefahren und schon konnte es losgehen.

Faszinierende Technik! Zentimetergenau wurde der Korb zu den Problembereichen dirigiert, dort war sicheres Arbeiten dann problemlos möglich.

Besonders beeindruckend: der routinierte Ablauf. Eine Routine, auf die es ankommt, wenn es doch mal ernst wird. Da ist auf unsere freiwilligen Helfer Verlaß!

Herzlichen Dank an die Freiwillige Feuerwehr!

Feuerwehreinsatz für „Margareta“